Gedicht

Kopenhagen

01.10.2017 - Viola Rosa Semper

In der Sonne glitzert,
voller Ruhe,
deine beständige Gemütlichkeit.

Unter warmen Fellen,
kuscheln wir,
in deiner kühlen Sommernacht.

Mit Straßenmusik,
ganz ohne Hast,
verzaubert deine Innenstadt.

Im Sommer,
an den langen Tagen,
strahlst du in bunter Häuserpracht.

Im Winter,
unter Eis verzaubert,
wird das „Hygge“ wahrlich deutlich.

An Märchen glauben,
dabei hilft,
deine kleine Meerjungfrau.

Oh Kopenhagen,
ruhige Schönheit,
lockst mich bald zurück zu dir. 

Autoren benötigen Worte.
Worte benötigen Zeit

Spenden & Unterstützen