Vierzeiler-Sammlung

Mein Jahr 2017

01.01.2018

Das Jahr neigt sich dem Ende zu,‬

‪die Zeit verging im Nu,‬

‪wie war dein Jahr,‬

‪so lala oder wunderbar?‬

 

Wir haben euch gefragt, wie ihr euer Jahr 2017 in einem Vierzeiler beschreiben würdet.

Es erreichten uns interessante Gedichte, die uns einen kleinen Blick in euer Jahr gaben.

Die Rubrik Wortkünste bedankt sich für die Einsendungen und wünscht allen Leserinnen und Lesern einen guten Start ins neue Jahr!

 

Mit Veränderungen begann das Spiel,

viel neues, unerwartetes und freudiges Gefühl.

Gewachsen an der Lebenslust, immer und noch mehr! 

Lass treiben, ins neue Jahr, umso sehr. 

Tayyeba Raja

 

Mein Jahresrückblick in vier Zeilen

lässt mich bei einem Wort verweilen.

Wartezimmer.

Doch schlimmer geht immer.

Eva Vos

Mit Hoffnung begonnen, mit Hoffnung beendet,

Zeit investiert, mal zurecht, mal verschwendet,

gelernt, gespielt, gereift, gelesen,

danke siebzehn, schön ist's gewesen.

Leonhard Storck

 

Jeder Tag, eine Überraschung, 

Stress, Ruhe, Wunder, Freude,

doch so soll es immer sein,

für mich, ein großer Segen.

Anna Alvi


Arbeiten schreiben, reisen und philosophieren,

all das klingt wie schwadronieren und paraphrasieren,

war in Wirklichkeit aber oft ein zähes, reiches

Motivieren, Funktionieren, Jonglieren und Regenerieren. 

Alia Hübsch-Chaudhry

 

Das Jahr ist nun zu seinem Ende gekommen,

die Post hat mir sämtliche Puste genommen,

doch wieder zeigt sich, das Leben bleibt heiter,

denn jeder Weg bringt dich am Ende auch weiter.

Daniela Steppe

 

Die Zeit mit Freunde und Familie,

unvergesslich, unvorstellbar schön,

mit Liebe und Zuneigung verwöhnt,

die Reise ins Neue wird fortgesetzt.

Nidda Tariq

Two Thousand Seven Teen:

May is no longer UK´s queen, 

Orban, Gauland, Kurz: "EU is no taboo!"

Brussels-Exit? Please: "Me too“!

Dr. Burkhard Luber

Wie soll ich es beschreiben? Das Jahr 2017,

aufregend war es, das kann ich sehen,

privat, politisch und beruflich zugleich,

2018 ich komme - halt dich bereit! 

Saood Alvi

 

365 Tage waren's so viel ist klar. 

Ob's gut war oder nicht?

Scheiß egal, es war ein weiteres Jahr! 

Was bleibt ist die Zuversicht.

Tobias Dudek

 

 

Autoren benötigen Worte.
Worte benötigen Zeit

Spenden & Unterstützen