Gedicht

Als die Rautetaste ein Hashtag wurde

01.10.2019 - Nasira Aziz

#wokeuplikethis und zack das erste Selfie ist bereits in der Story hochgeladen,
geschminkt und gefiltert wacht gewiss keiner auf, aber hier geht es um das Aufrechterhalten von Fassaden.
Der Frühstückstisch gleicht einem Büffet: Büffelmozarella, Avocado-Toast und #Pancakes sind ein Muss,
die Kinder tragen weiße Kleider, haben geflochtene Zöpfe und dinieren artig und voll Genuss.
12 Uhr- aufgehts zum Hipstercafé mit der #bestie, ein paar #Cupcakes bestellt und nen Soja-Latte getrunken,
anstatt sich zu unterhalten, ist doch jeder in seinem Smartphone versunken.
Was sind das eigentlich für #friendshipgoals von dem jeder spricht,
wenn man nicht mal weiß was das Herz des Anderen sticht?
Die Überflieger-Kinder werden nach der Schule zum Geigen- und Reitunterricht gebracht,
während der Thermomix fleißig etwas #foodporn macht.
Der #Hubby bringt selbstverständlich nen’ Strauß Blumen nach der Arbeit mit,
gemeinsam schnell noch ins #gym, man lebt ja schließlich fit.
Was sind das für #relationshipgoals die immer präsent sind,
ist man in der Realität für die Einsamkeit des Anderen doch blind?
Wann ist es normal geworden jeden privaten Moment zu teilen?
Sich an der Anzahl an Aufrufen und Likes aufzugeilen?
Weshalb genießen wir schon lange nicht mehr den Moment in dem wir weilen? Ohne ständig das beste Licht und den schönsten Knipser anzupeilen? 

Bevor wir das nächste Mal der ganzen Welt einen intimen Moment zeigen,
lautet die Frage: Was sollte jeder sehen und was bleibt besser mein eigen?
Ein jeder von uns ist Opfer dieses Verhaltens- ich gewiss sogar mehr als manch Anderer,
vielleicht ist es aber jetzt die beste Zeit anzuhalten-ehe man wird, zu einem in der Filterblase gefangenen Wanderer.

Autoren benötigen Worte.
Worte benötigen Zeit

Spenden & Unterstützen