Gedicht

Ein Funken Menschlichkeit

01.06.2021 - Nasira Aziz

Hat nicht jeder Mensch das Recht auf ein friedliches Leben? 

Wieso müssen unschuldige Kinderaugen solche Gräueltaten erleben? 

Weshalb werden Menschenleben gegeneinander aufgewogen, 

in den Nachrichten Tatsachen verdreht und gelogen? 

Deutschland hast du aus deiner Vergangenheit rein gar nichts dazugelernt? 

Hat die Pandemie wirklich das letzte Fünkchen Menschlichkeit aus dir entfernt? 

Sollten nicht gerade wir ein solches inhumanes Handeln aufs schärfste anklagen? 

Und mit Diplomatie zu einer friedvollen Lösung beitragen? 

Stattdessen werden fleißig mega Waffen-Deals ausgehandelt, 

und die wahren Opfer kriminalisiert und wie Terroristen behandelt. 

Mein Kopf ist so voll und doch irgendwie auch leer, 

bin versunken in tiefer Trauer in einem Tränenmeer.

So bete ich für den Tag an dem alle Menschen verstehen, 

dass fließt, das gleiche Blut in unseren Venen. 

Autoren benötigen Worte.
Worte benötigen Zeit

Spenden & Unterstützen