Gedicht

Frei sein

01.09.2019 - Nidda Tariq

Ich möchte doch so gerne frei sein,
mit meinen Sorgen allein
Kein, mach doch dies oder schreib lieber das,
Heute doch wieder schwarz tragen?
Oder was komplett Neues wagen?

Ich möchte fliegen über Ländergrenzen,
mit kaum Sorgenturbulenzen,
kein Auswärtiges Amt hier und d-A
Bombendrohungen, nur sicher ist Europ-A!
ich möchte nicht mehr
„Ein Like für eine bessere Welt“
oder „Teil das Bild und sei ein Held!“
ich möchte in Frieden leben
und Frieden leben sehen,

Jeder soll das bekommen was ihm zusteht,
seine Sorgen selbst überstehen!
der Angst widerstehen!
seine Fehler eingestehen!
seinen Sorgen entgegenstehen!
und die Prüfung vom Leben bestehen!

Bist du eigentlich frei?
Was ist der Preis dafür frei zu sein?
Müssen wir für den Preis geben oder nehmen?
Müssen wir uns dafür schämen?
Offen über Themen zu reden, die nicht beredbar sind?
Oder laufen wir lieber rum, hörend taub und sehend blind?

Autoren benötigen Worte.
Worte benötigen Zeit

Spenden & Unterstützen