Reflexion

Haltet die Klappe, ihr Klimahysteriker!

01.10.2019 - Helmut Zilliken

Wir wei(s)sen alten Männer und Frauen haben schon in den Siebzigern ehrenamtlich den Dritte-Welt-Laden betreut und seitdem gleichzeitig Fairtrade groß gemacht und unterstützt, um weltweit Menschen zu helfen. Macht das mal nach Ihr albernen Gören!

Viele von uns konnten sich kein neues Auto leisten – wir fuhren und fahren Gebrauchtwagen. Die Neuproduktion mit ihrem umweltproblematischen Fußabdruck entfiel somit. Mal nachmachen und auf das Elterntaxi verzichten!

Wir haben Schuhe selber besohlt oder besohlen lassen und keine neuen gekauft. Und Ihr altklugen Gören wollt uns belehren?

Wir haben den Katalysator erfunden und sogar eingebaut. Ja, verdammt nochmal, auch in die alten Autos. Ihr dummen Windelpupser!

Wir kannten schon in den Neunzigern Solaranlagen, haben sie aufs Dach gesetzt und heißes Wasser erzeugt. Und nu? Haltet Euch zurück – Ihr selbsternannten Wichtigtuer!

Plastiktüten wurden mehrfach genutzt. Jutebeutel haben wir erfunden, nicht Ihr. Schleicht Euch – Ihr Nullchecker!

Brennwerttechnik zur effizienten Nutzung fürs Heizen hat nicht Eure Generation erfunden, sondern Eure Eltern. Ihr eingebildeten Schnösel!

Klimawandel gabs immer. Mit CO2 Werten in den letzten Millionen Jahren, die diesen Planeten schon mehrfach an den Rand der Vernichtung gebracht hätte. Und Ihr laßt Euch von einem instrumentalisierten Gretchen am Nasenring durch die Umweltarena ziehen. Ihr Klimahysteriker!

Geht am Freitag zur Schule, studiert – möglichst Naturwissenschaften – und meldet Euch in 15 Jahren wieder. Bis dahin solltet Ihr artig und ruhig sein und was für Eure Allgemeinbildung tun und nicht auf den Medienhype hereinfallen.

Autoren benötigen Worte.
Worte benötigen Zeit

Spenden & Unterstützen