Gedicht

Herbsttraum

01.10.2018 - Tooba Qaiser

Tropfen um Tropfen fällt,
die Welt um mich erhellt,
eine weißer Schleier sich legt,
bunt wird die Welt.

Ein Schweigen tröstet das Herz,
Weisheit küsst den Schmerz,
Erinnerungen erkalten in Kraft,
bist aus dem Liebestraum erwacht.

Im Laub knistert die Zeit,
verstummt das alte Leid,
hinterfragt leise dein Sein,
in dieser Welt voll von Schein. 





Autoren benötigen Worte.
Worte benötigen Zeit

Spenden & Unterstützen