Gedicht

Heute ein Geständnis

01.06.2020 - Cansev Duru

Verbrannt

es erinnert sich

wer die Fremde lebt

in ihr stirbt.

Es erinnert mich

die Eltern sagen

Nazis töten uns nicht

in Geschichtsbüchern.

Sie erinnern sich

wenn sie aufwachen

in Panik mit dem Geruch

von Rauch in der Nase.

Ich erinnere mich nicht

1993 wurde ich geboren

Gürsün, Hatice,

Gülüstan, Hülya

und Saime umgebracht.

Ich erinnere dich

dein Stolz ist Mord

dein Vergessen Alltag

und ich rieche Rauch.

Eure Leitkultur

heißt Vergeben

die Sünden sind

weggewaschen.

Almanya erinnert

an ArbeiterInnen

am Rande stehend

Und stumm.

Wir erzählen

jeden Tag

von unserer Erinnerungskultur.

Heute erinnere

ich euch

daran

ein-zu-gestehen.

Sie sind hier verbrannt. 

Autoren benötigen Worte.
Worte benötigen Zeit

Spenden & Unterstützen