Gedicht

Reise

15.06.2018 - Tino-Tanveer Salman Anjum

Der Vogel, der sich zu uns setzt

Die Reise, die er vor sich hat

Um Nahrung aufzusuchen

 

Schwebend durch die Lüfte

Flatternd, sich zu uns setzend

Und schöne Töne von sich gebend

Erfreut uns so im Leben

 

Genießet den schönen Tag

Weil Morgen kann nicht

So ein schöner Tag dem

anderen wohl folgen

 

Drum gehet auf die Reise

In alle Himmelsrichtungen

Und verbreitet mit der Liebe

Das Dasein eines Messias

Autoren benötigen Worte.
Worte benötigen Zeit

Spenden & Unterstützen