Gedicht

Sonntagsstimmung

01.11.2019 - Miriam Sommer

Es sind diese Sonntage,
an denen das Vermissen aufkommt
an den kalten, leeren, leisen Tagen
wenn der Herbst die Blätter von den Bäumen weht,
wenn der leichte Regen die Menschen in den Häusern hält
und die Straßen so ruhig sind,
dass ich mich frage,
wie der gestrige Trubel so schnell verschwinden kann
wo in der lauten Stadt plötzlich so viel Stille herkommt

An diesen Sonntagen,
die nach Tee und Kerzen und Büchern riechen,
an denen ein Spaziergang durch den menschenleeren Park
stets im Café um die Ecke endet
ist plötzlich diese Stimme wieder da,
diese Stimme, die fragt, wo du bist
ganz leise, und doch nicht zu überhören
sie sehnt sich,
nach dir,
oder wonach?

Autoren benötigen Worte.
Worte benötigen Zeit

Spenden & Unterstützen