Gedicht

Vorsätze für ein neues Lebensjahr

15.01.2014 - Lubna Yousef

Keine Menschen sehen, die mich nicht verstehen.

Nicht verstehen werden wollen, von denen, die Dich nicht sehen

Mein Herz schmerzt je mehr ich Gesehenes verstehe, denn

verstrahlt ist die Welt, in der ich zergehe.

 

Ich hab meine Seele in Säure getaucht und das Gras

aus dem Garten meines Herzens geraucht.

Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters…

ich kann ihnen nicht trauen, also schließe ich sie.


Wenn jemand auf mich zukommt, stehen bleiben.

Wenn jemand vor mir wegläuft, in die entgegengesetzte Richtung gehen…

immer weiter, bis wir einander gegenüber stehen

und das werden wir, denn die Erde ist rund.

 

 

 

 

 

Foto: © Jason Pemberton

Autoren benötigen Worte.
Worte benötigen Zeit

Spenden & Unterstützen