Gedicht

Wasser in der Seele

01.08.2018 - Tahira Guddat

Tropfen aus Glas.

So schwach, so sachte,

fließen über mein Angesicht.

In Bahnen, ein Quell

aus Rohdiamanten.

Süß, salzig wie

Meeres,

Sehnsuchts Wall.

Laute, Brüche.

Insignien

der Erinnerung.

In aller Stille,

ein Abdruck der Oase.

Wassertränen,

wie gemalt,

in lyrisch,

niemals,

endenten,

Zeilen.

Autoren benötigen Worte.
Worte benötigen Zeit

Spenden & Unterstützen