Gedicht

Weißt du, wer du bist?

01.11.2020 - Larissa Benedetti

Weißt du, wer du bist? 

Bist du, was du im Spiegel siehst? 

Oder was andere dir spiegeln? 

Bist du, was du denkst? 

Oder was andere dir in den Kopf gepflanzt haben? 

Bist du, was du empfindest? 

Oder was andere dir sagen, was du fühlen solltest? 

Bist du, was du tust? 

Oder tust du, was andere von dir erwarten?

Weißt du, wer du bist?

Und wenn ja, woran machst du das fest?

Denn es scheint mir am Ende immer alles eine Frage der Perspektive zu sein.

Die Wahrheit ist so relativ, so wenig greifbar, so individuell.

Was wenn du dir so lange eingeredet hast, dass die Gedanken, Meinungen, Erwartungen der anderen die deinen sind?

Was, wenn du noch nie zuvor genug hinterfragt hast, um deine eigenen Wertvorstellungen zu finden?

Was, wenn du nur das Leben der anderen kopierst und dich gar nicht kennst?

Und wie geht es für dich weiter, wenn du diesen Gedanken zu Ende denkst?

Diese Fragen stell ich nicht nur dir.

Und deshalb stehe ich schon seit längerem neben mir.

Weiß nicht mehr, was authentisch ist und bin ganz entrückt.

Dabei sollte ich jetzt die Zeit meines Lebens haben, bin aber gar nicht entzückt.

Woher weiß ich, wer ich bin?

Ab wann weiß ich, wohin?

Autoren benötigen Worte.
Worte benötigen Zeit

Spenden & Unterstützen